Valentinstag-Design mit FNUG Nagellack

Am 14. Februar ist es wieder so weit, der Tag der Liebenden bricht an. Da müssen die Nägel natürlich auch perfekt sitzen.
Hier zeige ich euch schon einmal vorab mein Valentinstag-Design und gleichzeitig möchte ich euch die Nagellackmarke FNUG vorstellen.

Mein Valentinstag-Design

Vor wenigen Tagen kam bei mir ein bestelltes Päckchen von FNUG an, in dem sich neben zwei anderen Lacken auch der hübsche Fnuglista befand.
Ein wunderschöner pinker Holo-Lack, der auf den Nägeln funkelt und glitzert. Ich bin schwer begeistert von ihm!

Die FNUG Flaschen an sich finde ich optisch sehr ansprechend. Stilvoll, handlich aber einfach gehalten. Die großen Buchstaben der Marke prägen sich einem sofort in den Kopf.
Zum Pinsel muss ich noch dazu sagen, dass ich ihn liebe! Nicht zu lang und für meine Nägel genau in der richtigen Breite. Leider hab ich kein Foto davon gemacht, aber beim nächsten Blogpost werde ich eins anhängen 😉 Oder ihr könnt mich gerne anschreiben, dann schicke ich euch eins.

Genug geschwärmt (ihr seht schon ich bin entzückt von FNUG^^), über die Marke erzähle ich euch ja später noch mehr.
Zurück zum Design:
Fnuglista kam also erstes auf meine Nägel. Der Auftrag verlief ohne Probleme. Auf den Bildern seht ihr den Lack in zwei Schichten.

Für den Valentinstag durfte natürlich das Symbol der Liebe „das Herz“ nicht fehlen.
Also kam auf meinem Ringfinger der Lack wieder ab (dank Latexmilch ging das ganz schnell) und ich lackierte eine weiße Base mit Blanc von Essie.
Nun griff ich zur Luscious Lips & Love Platte von Clear Jelly Stamper und stampte mittig ein Herz mit Fnuglista auf den Nagel. Wie ihr sehen könnt, lässt sich der FNUG-Lack auch super zum Stampen benutzen!
Die dunkle Umrandung erfolgte dann mit der gleichen Platte und Slim Cut – ebenfalls von FNUG.



Über FNUG

FNUG (dt. Flocke) wurde von der Dänin Charlotte Fnug Munksgaard ins Leben gerufen.
Die Marke ist an den skandinavischen Modestil angelehnt. Zum einen dezent und elegant, zum anderen aber auch herausragend und gewagt. Farblich wird Charlotte hierbei von der skandinavischen Natur inspiert und setzt vor allem ihr Augenmerk auf farbintensive und langanhaltende Nagellacke.

Das Sortiment ist breit gefächert und ich kann euch versichern für jedermann ist etwas dabei! FNUG ist aber vor allem international bekannt und beliebt für seine holographischen Nagellacke und die Marke ist tierversuchsfrei. Dafür ein Daumen hoch 🙂

Seit kurzer Zeit gibt es auch eine deutsche FNUG-Seite. Zu dieser muss ich sagen, dass ich selten so eine schöne und liebevoll aufgebaute Seite gesehen habe! Dort gibt es so viel zu entdecken und es existiert sogar ein eigener Blog von Charlotte mit interessanten Tipps und Einblicke zu FNUG.

Die Lacke kosten 13,99€, der Versand nach Deutschland beträgt 4,95€ – ab knapp 30€ sogar versandkostenfrei! Geliefert wird innerhalb von 2-3 Tagen (kann ich auch so bestätigen), was ich top finde!

Ich hoffe, dass sich FNUG unter den deutschen Nagellacksuchtis mehr verbreiten wird, denn ich sehe große Potenzial in der Marke. Mich hat sie vom ersten Anblick an fasziniert und sicherlich werden meine drei neuen FNUGs (der Name ist aber auch so niedlich!) nicht lange alleine bleiben.

Was denkt ihr denn über FNUG? Kanntet ihr die Lacke schon vorher? Vielleicht konnte ich ja den ein oder anderen zu einer Bestellung bewegen 😉

Lookbook, Nailart, Uncategorized
Vorheriger Post
Nächster Post

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    Lina
    12. Februar 2017 at 7:13 pm

    Der Lack steht dir wirklich sehr sehr gut, und das Herzchen ist einfach nur zuckersüß! Ich finde die Lacke auch super interessant, finde den Preis allerdings leider doch ein bisschen hoch, wenn man wie ich kein riesiges Budget für Nagellacke hat.
    Dein Design ist wirklich toll, damit kann der Valentinstag kommen!
    Liebe Grüße, Lina

  • Schreibe einen Kommentar