[Review & Swachtes] Essie Resort LE 2016

Heute möchte ich euch die neue Resort Kollektion Going Guru von Essie vorstellen, welche nun Anfang Juni in die Läden kommen soll.
Sie wird wahrscheinlich wie bei der Bridal LE (Mrs Always Right) nur in einem Pappaufsteller stehen und nicht im normalen Regal, also haltet die Augen offen 😉
Da ich das große Glück hatte im TK Maxx ein Mini Set vor dem deutschen Verkaufsstart kaufen zu können, kann ich euch heute vorab schon mal die Farben genauer zeigen.

Essie ✧ Resort Kollektion 2016

Die Limited Edition besteht aus vier Lacken. Das Aushängeschild der Resort LE ist Going Guru (grün), begleitet von Dehli Dance (pink), Nama-Stay the Night (blau) und Taj-Ma-Haul (orange).
Von den ersten Pressebildern war ich ja nicht so angetan gewesen. Alles Farben die mich nicht unbedingt ansprachen außer vielleicht Going Guru.
Unter den Bildern trug ich immer einen schützenden Base Coat, allerdings seht ihr meine Nägel ohne Top Coat.
Beginnen wir mal mit Taj-Ma-Haul.

 

Taj-Ma-Haul
Beim Anblicken der ersten Pressebilder konnte ich bei dieser Farbe nur die Nase rümpfen. Was sollte das denn bitte sein? Hätte es das Mini Set nicht zufällig gegeben, dann hätte ich wohl von selbst nie nach dieser Farbe gegriffen.
Schauen wir uns das „hässliche Entlein“ mal näher an.

 

 

Die Farbe ist schwer zu beschreiben, ich würde sie mit dem Ton eines Ziegelsteines vergleichen.
Vom Auftrag her war Taj-Ma-Haul sehr schön unkompliziert, auch das ablackieren funktionierte ohne Probleme. Auf den Nägeln trag ich zwei Schichten, die auch nötig waren.
Die Farbe sieht in der Flasche schlimmer aus als sie auf den Nägeln in Wirklichkeit ist. Sie ist eigenartig und gewöhnungsbedürftig, aber nicht hässlich. Ob ich mich mit dem Lack anfreunden kann, kann ich euch nicht sagen, aber ich würde sagen man kann ihm eine Chance geben ihn zu mögen.
Das Close-Up darf natürlich nicht fehlen, dann gehts auch schon weiter mit dem Nächsten.

 

✧✧✧
Nama-Stay the Night
Diese Farbe strahlt in einem kräftigen, schimmernden Blau. Er erinnert mich sehr an Make some noise aus der Neon LE 2015. Ich bin ja nicht unbedingt der Blau-Typ. In der großen Flasche hätte ich ihn wahrscheinlich nicht gekauft, aber hübsch ist er dennoch!
Auch diese Farbe war bei mir schön unkompliziert beim lackieren. Eine super Deckkraft, die sogar bei einer Schicht gereicht hätte, ich trage aber wie immer zwei.
Großer Pluspunkt: Er hat nicht abgefärbt, aber ich hatte ja auch brav an den Basecoat gedacht.
Also für Designs kann ich mir Nama-Stay the Night gut vorstellen!
Zoomen wir zum Schluss wieder näher heran, bevor wir zum nächsten übergehen.
✧✧✧
 Dehli Dance

 

Barbie Pink – passender kann man Dehli Dance wirklich nicht beschreiben! Aber wie eine Barbie halt so ist, kann sie auch sehr zickig sein und so war es auch leider. Der Lack ist sehr dickflüssig und für mich schwer zu lackieren, zudem ärgerte er mich mit Bläschen. Da möchte ich nicht wissen wie sehr mir das Pink im Sommer auf die Nerven gehen könnte.
Auf den Nägeln seht ihr zwei Schichten, das ablackieren war okay, könnte aber auch besser laufen.
Für die Pink-Hasser unter euch ist Dehli Dance sicherlich nichts. Ich fand ihn in der Flasche ganz schön, aber nachdem er sich als so divenhaft erwiesen hatte würde ich ihn nicht noch einmal kaufen.
Tretet noch einmal näher heran 😉 Und dann kommen wir auch schon zum Endspurt…
✧✧✧
 Going Guru
Schlussreiter ist Going Guru.
Dieser gefällt mir am besten von der gesamten Kollektion und passt auch gut zum Resort-Namen.
Die Farbe würde ich als Mint-Grün beschreiben. Er ist leicht dickflüssig und neigte auch ein wenig zu Bläschen. Leicht geht auf jeden Fall anders.
Ich trage zwei Schichten, man könnte allerdings auch drei nehmen.
Auch wenn Going Guru etwas schwierig im Auftrag war, werde ich ihn mir noch in der große Flasche holen, denn die Farbe ist super schön und ich kann mich nicht an einen Dupe erinnern (oder ihr?)
Noch schnell die Lupe hervor geholt und dann sind wir auch schon wieder am Ende meines Reviews angelangt.
Ich hoffe euch hat mein erster richtiger Review-Beitrag gefallen? Vielleicht konnte ich ja den ein oder anderen bei seiner Kaufentscheidung weiterhelfen?
Über Kommentare hier oder auf Instagram würde ich mich auf jeden Fall sehr freuen 🙂
Swatches & Review
Vorheriger Post
Nächster Post

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    Lack vom Land
    1. Juni 2016 at 4:32 am

    Sehr schön geschrieben und vor allem beschrieben! Ich hab ja nur going Guru, und mit dem bin ich super klar gekommen ❤️ Dass der Pinke nicht nur "hässlich" sondern auch noch zickig ist, ist ein no-go, aber gut, die Farbe hat mich eh nicht angesprochen ��

    • Reply
      dirndllackiert
      1. Juni 2016 at 11:58 am

      Das dachte ich mir schon bei dir mit Dehli Dance 😀 Danke für das Lob! 🙂

    Schreibe einen Kommentar