[Review] Colors by Llarowe – Berries in the Snow + Rosen Stamping

Hallo ihr Lieben, da bin ich wieder!
Heute will ich euch meinen ersten Colors by Llarowe Lack zeigen und ich kann euch jetzt schon vorab sagen, dass ich mich absolut in diesen verliebt habe! ❤
Die Rede ist von Berries in the Snow.

Ich lasse das erste Bild erst einmal auf euch wirken bevor ich weiter quassel.

Ein atemberaubender Hololack mit zahlreichen Facetten. Im direkten Sonnenlicht entfaltet er sogar noch mehr „Superkräfte“. Da konnte ich nicht umhin immer wieder verliebt meine Nägel in die Sonne zu halten um das grandiose Farbspiel zu beobachten.

 

Auf den Fotos seht ihr zwei Schichten mit Top Coat, die sich ohne Murren auftragen ließen.
Ganz erstaunt war ich über das Ablackieren, denn auch da erwies er sich wie ein Lämmchen. Allerspätestens ab diesem Zeitpunkt hatte er mein Herz erobert.
Der Lack stammt aus der Winterkollektion 2015. Abgesehen vom Namen, finde ich, dass er ebenso gut in den Sommer passt.
Das wird auf jeden Fall nicht mein letzter CbL sein!

Hier noch eine Nahaufnahme für euch.

 

Am zweiten Tragetag entschloss ich mich dann dazu das Ganze ein wenig aufzuhübschen.
Also mal wieder ran an den Stamper, die Pinsel geschwungen und raus kam folgendes Reverse Stamping.

 

Als Stampinglack habe ich White Knight von MoYou London benutzt und die Rosen habe ich dann mit Flowerista von Essie ausgemalen.
Das Motiv findet ihr auf der Stampingplatte B-73 von Born Pretty Store. Mit dem Code DIRLX31 bekommt ihr bei einem Einkauf 10% Rabatt.

Zu guter letzt das „Kunstwerk“ noch einmal unter die Lupe genommen.

Stamping Sonntag, Swatches & Review
Vorheriger Post
Nächster Post

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    Tine sucht nach mehr
    12. Mai 2016 at 11:22 am

    Hach ja, diesen Lack schmachte ich auch schon soooo lange an 🙂 Toll sieht er aus!
    Und mit dem Stamping erst recht!
    Sag mal färbt Berries in the snow ab? Da sind in letzter Zeit soviele negative Stimmen aufgekommen ….

    • Reply
      dirndllackiert
      12. Mai 2016 at 2:04 pm

      Vielen Dank Tine! 🙂 Also bei mir hat er nicht wirklich abgefärbt, minimal an den Rändern war er etwas biestig, aber ich hab auch brav Base Coat getragen.

    Schreibe einen Kommentar