[Nailart] Gradient Beach

Heute möchte ich mal ein wenig Sommerfeeling unter euch verbreiten.

Dieses Nailart habe ich in letzter Zeit öfters auf verschiedenen Profilen gesehen und wollte es unbedingt auch mal auf meine Nägel bringen.


Das Design habe ich mit einem Gradient begonnen.
Diese Technik habe ich noch nicht wirklich oft angewendet und ich bin auch schon einige male fluchend an ihr gescheitert.
Aber bekanntlich fällt ja kein Meister vom Himmel, deshalb muss man sich auch mal dazu „zwingen“ es erneut zu versuchen und ich denke es ist mir ganz gut gelungen.

Für solche Farbverläufe benutze ich immer die Präzisionsschwämmchen von ebelin.
Mein Anfängerfehler war immer, dass ich zu viel Farbe auf den Schwamm gegeben hatte. Also pinselt lieber nicht zu dick auf und geht besser in mehreren Durchgängen über die Nägel.

Verwendet habe ich Saltwater Happy und Fiji (den man leider nicht wirklich erkennen kann) von Essie und Bahamas Punch von Moyou London.

Für das Palmendesign wollte ich dann erst eine Stampingplatte von BPS benutzen, allerdings war mein halb leerer Licorice schon etwas dickflüssig geworden, so dass ich das Stamping schnell wieder über Bord warf und überging zur Freihandzeichnung.

Mit Nailartpinseln umzugehen ist mir noch nicht ganz so vertraut, darum ist es eher ein wackeliger Strand geworden, aber auch hier gilt es wieder mehr zu üben 🙂
Einzig allein auf dem Nagel des Mittelfingers könnt ihr das Stampingmotiv bestaunen, dass natürlich im Vergleich zu den anderen schön hervorsticht.

Wie gefällt euch das Design?
Zählt ihr zu den Glücklichen die dieses Jahr noch in den Urlaub fliegen werden?

Bei mir wird es Ende Septermber nach Teneriffa gehen und ich kann es schon kaum mehr erwarten!

Lookbook, Nailart
Vorheriger Post
Nächster Post

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar