[Frischlackiert-Challenge] Negative Space – Ella+Mila

Weiter geht es mit dem nächsten Thema der Frischlackiert-Challenge.
Bei Negative Space wollte ich unbedingt mit machen, obwohl mich das Stichwort überhaupt nicht angesprochen hat. Ich war eher skeptisch ob mir das Ganze gefallen würde, denn Teile meiner nackten, verfärbten Nägel zu zeigen… urghhh! Aber ich wollte mich der Herausforderung stellen und war am Ende sogar positiv überrascht!
Seht selbst…

 

Auf dem kleinen sowie dem Zeigefinger habe ich Under the sea von ella+mila lackiert.

Zu dieser Marke möchte ich kurz ein paar Worte los werden:
ella+mila habe ich letztes Jahr zufällig entdeckt und mich dabei sofort unsterblich in die Fantis verliebt. Ich mein süßer geht es doch nicht mehr oder? Lange habe ich sie aus der Ferne angehimmelt, bis ich mein Geld zusammen gekratzt hatte und eine Ladung Fantis bestellt habe. Seitdem vergingen zwei weitere Bestellungen, die ich zusammen mit meiner liebsten Jasmin von lackvomland getätigt habe.
Das Besondere an dieser Marke ist, dass die Lacke 5-Free sind. Das bedeutet, dass die Flaschen folgende gesundheitsschädliche Chemikalien nicht beinhalten:
Toluene, Dibutyl Phthalate, Formaldehyde, Formaldehyde Resin und Campher.
Zudem sind sie tierversuchungsfrei und von PeTa zertifiziert.
Vom Auftrag her hatte ich bisher keine Probleme, qualitativ auch spitze, eine tolle und mittlerweile große Farbauswahl und der Kundenservice ist auch sehr nett!
Einziges Manko: Man kann bisher nur mit Kreditkarte bestellen. Ich hoffe das wird sich irgendwann noch ändern!

Nun aber zurück zum Design!

 

Da ich meine Nägel nicht ganz nackt dem Design ausliefern wollte, kam
erstmal eine Schicht Klarlack drauf. Danach folgte mit der Moyou London Stampingplatte Holy Shapes 03 und dessen Stampinglack Black Knight das Reversestamping. Zum Ausmalen benutzte ich White Knight von Moyou London, sowie Under the sea und Wheels on the bus von ella+mila.

Auf diesem Foto muss ich leider zugeben, dass mir mein Mittelfingernagel
vor ca. 2 Wochen abgebrochen ist, aber er versucht schon fleißig wieder
zu seinen Brüdern aufzuholen^^

 

Zum Abschluss muss ich echt sagen, dass mich dieses Thema vom
Gegenteil überzeugt hat. Mal ein Teil vom Nagel nackt zu zeigen sieht
absolut nicht hässlich aus, sondern hat irgendwie etwas stilvolles an
sich. Es wird auf jeden Fall nicht mein letztes Negative Space sein!

 

Frischlackiert-Challenge, Lookbook, Nailart
Vorheriger Post
Nächster Post

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    frisch lackiert
    13. Mai 2016 at 7:47 am

    Wie schön, dass es dir selbst auch gefällt und du das Thema dann doch mochtest. Ging glaube ich vielen so. Mir übrigens auch 🙂 Das Thema haben sich ja einige Insta-Mädels gewünscht und für mich war es auch eine Premiere. Werde ich auf jeden Fall mal wieder machen. Dein Design gefällt mir richtig gut, der türkise Lack gibt den perfekten Kontrast zum Naturnagel. Das Reverse-Stamping sieht außerdem soo perfekt aus <3 richtig toll!

  • Schreibe einen Kommentar