[Swatch] Cabana Boy ✦ Essie Retro Revival + Stamping

Als Essie dieses Jahr verkündigte, dass, anlässlich zum 35. Geburtstag, eine Retro Revival Kollektion auf dem Markt kommen soll, schlugen alle Herzen der Essienistas höher.
Es wurde viel gerätselt und gefiebert. Würden es Farben sein die wirklich heiß begehrt, aber nicht mehr zum Kauf auffindbar waren? Viele Nagellackjunkies hofften auf Find me an oasis und Starry Starry Night. Letzterer war tatsächlich mit von der Partie.
Folgende Lacke sind in der Retro Revival:
Starry Starry Night (1997), Life of the Party (2002), Sequin Sash (2005), Cabana Boy (2005), Birthday Suit (1981) und Bikini with a Martini (2006).
Ich für meinen Teil hatte bei der Verkündigung dieser LE mehr erwartet und musste dann bei den ersten Promo-Bilder enttäuscht feststellen, dass mir die meisten Farben nicht zusagten, da einige sheer waren. Zudem ist mir der Preis für 9,95€ wirklich zu hoch um mir die gesamte LE zu holen.
Mit nach Hause durften deswegen nur Starry Starry Night und Cabana Boy.
Heute stell ich euch erst einmal Cabana Boy vor.

Einige Swatches hatten mich davon überzeugt ihn mitzunehmen und ich kann sagen er ist der geheime Star der Kollektion! Auf den Fotos seht ihr zwei Schichten. Er war schön unkompliziert beim Auftrag. Die Farbe ist ein helles Grau mit einem tollen Perlmuttschimmer. Wirklich wunderschön!

 

Hier noch eine Nahaufnahme für euch.

Da ich an diesem Abend noch auf einen Geburtstag eingeladen war und ich passend zu meinem pinken Top die Nägel verschönern wollte, entschied ich mich zusätzlich für ein simples Stamping.

Das Motiv findet ihr auf der Fashionista 08 von Moyou London. Ich verlinke sie euch mal hier.
Am Freitag zeig ich euch dann Starry Starry Night ausführlich.

Welche Farben habt ihr euch aus der Limited Edition gekauft?
Und welche Lacke hättet ihr euch denn in der Retro Revival Kollektion eigentlich gewünscht?

Stamping, Swatches & Review
Vorheriger Post
Nächster Post

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    dirndllackiert
    28. April 2016 at 8:56 am

    Danke Jasmin ❤ Da hatten wir wohl den gleichen Geschmack 😉

  • Schreibe einen Kommentar